Kleine ganz groß

Startseite/News/Kleine ganz groß

Kleine Bilder im Bildbearbeitungsprogramm groß machen ist immer eine schlechte Idee, denn die Bildqualität leidet darunter: egal, was das superduper-Bildbearbeitungsprogramm verspricht: es wird unscharf. Immer. Punkt. Wenn man doch mal mehr Bild braucht, als man hat gibt es illustrative Alternativen – zum Beispiel: drumrumbauen.

www.facebook.com/Wuehlmaeuse

Von |September 30th, 2015|Kategorien: News|0 Kommentare

About the Author:

Ich bin im dritten Jahrzehnt als Grafik- und Onlinemann in meinem Element. Ich hasse Klüngelei, ich liebe es, wenn Qualität für sich sprechen darf. In den 1990ern war ich zum Beispiel grafischer Leiter der legendären SAT.1 Wochenshow. Als freischaffender Art Director, Cartoonist und Redakteur arbeite ich seit 2000 selbständig und bin routiniert in der Erstellung von Websites, grafischen Elementen, Animationen sowie redaktionellen Inhalten zur Weiterverwertung in Internet, TV und Print. Weiter mit Musik.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Grafik & Redaktion