Atelier

Yo, das waren wir.




Ende der 1990erjahre waren die Tutorials von „Doc Ozone“ der letzte Schrei. Adobe Photoshop trug die Versionsnummer 3 und Photoshopdateien endeten auf „.ps3“. Ein Effektemenü gab es noch nicht, aber es gab den Doc, der uns erklärte, wie man in „nur vier Schritten“ einen schicken Schlagschatten erstellt:  www.handson.nu/HTML/dropshadow.shtml Und wem die Tutorials zu ladeintensiv war – DSL war noch nicht erfunden und jede Onlineminute kostete richtig Geld – dem wurde angeboten, sich das ganze Tutorial auf den heimischen Rechner runterzuladen: dreieinhalb Megabyte! Eine wunderbare Zeitreise, die jedem Photoshop-Fan das Herz wärmt und mindestens eine Rechtfertigung für die monatlichen Software-Abo-Zahlungen an Adobe liefert: die Entwicklungsarbeit dieser Leute ist einfach großartig!

www.handson.nu



Kommentieren