Atelier

Yo, das waren wir.




Es ist eine kleine feine Site, die Anke Engelke bei uns beauftragt hatte. Nach vorn gewandt, kein Schnickschnack, eigentlich vor allem ein Online-Terminkalender. Damit man weiß, wo man Anke sehen kann wenn man das will. Ganz Anke eben. Sehr gern! Wir gehen jetzt den Terminkalender füttern, der ist gefräßig – allein schon bei der Berlinale am Ende der Woche ist Anke gleich wieder sehr präsent …

ankeengelke.de




Unser Plakat für Ingo Appelt, leicht modifiziert aus Anlass eines Talkshow-Auftritts, wo Ingo zusammen mit der britischen Comedy-Legende John Cleese eingeladen war. Und unsere Autogrammkarte zum Vorgängerprogramm von Ingo Appelt mit dem Autogramm von John Cleese für uns. Das kann man alles niemandem erklären, aber es ist sehr süß.




Kills her barbies. Got nice site, made by us. www.lenaliebkind.de




Eine Illustration. Zwischen Desktop-und Handheld-Computern so sinnfrei wie bildschirmfüllend herumfliegende Papierflieger: „Was für eine überflüssige Grafik“, das war der Gedanke beim Anblick der neuen E-Mail-Verwaltung von 1&1. „Muss man jetzt also immer erst einen Screen runterscrollen für Nix, wenn man hier was tun will“, war der erste Gedanke. Dachte wohl auch der Programmierer der Seite: der Grafik ordnete er die CSS-Klasse „useless-graphic“ zu.




www.tele5.de/a-z/kalkofes-mattscheibe-rekalked




Seit Hans-Joachim Heist in die Rolle des Gernot Hassknecht schlüpft wird er von allen geliebt. Seit 2013 ist Heist in der Sidekick-Rolle aus der heute-show sogar mit eigenem Bühnenprogramm unterwegs. Wir freuen uns, dass wir für Heist und sein Management, die von Oliver Welke und Matthias Krüger geführte Knacker Einfach GmbH die Minisite www.hassbook.com bauen durften. Sie ist seit heute online, zur Feier der Erstausstrahlung von Ausschnitten eines Livemitschnitts des Hassknecht-Soloprogramms im ZDF: heute Abend, 23:15 Uhr.




Wer heute nicht aktiv gestaltend ein Produkt in den neuen sozialen Medien begleitet, läuft Gefahr, dass ihm die Kommunikation entgleitet, dass sein Produkt zerpflügt wird, dass Schwarmintelligenz – oder mitunter auch Schwarmdemenz – die Meinungsführerschaft übernimmt. Die Welt